Wer hilft uns helfen
Der Weg zu uns

In den letzten Jahren kommen wir, die Freiwilligen Feuerwehren, mehr und mehr in die Bedrängnis unsere Aufgaben erfüllen zu können.

Aber woran liegt es?

Liegt es am Geld!?

Nein - die Gemeinden stellen alle erforderlichen Fahrzeuge, Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Und eine Freiwillige Feuerwehr ist kein Verein, wo man einen Mitgliedsbeitrag bezahlt, um anderen helfen zu können.

Liegt es an der Ausbildung!?

Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sind Spezialisten! Das geschieht nicht durch Handauflegen, sondern durch Ausbildung. Im Feuerwehrdienst wird man auf Lehrgängen für alle Tätigkeiten aus- und weitergebildet.

Liegt es an den Leuten!?

Eine Freiwillige Feuerwehr ist kein Verein von "einsatzgeilen" Chaoten. Die Kameradinnen und Kameraden kommen aus allen Lebensbereichen. Alle wollen nach den Diensten und Einsätzen heil und gesund wieder nach Hause kommen.

Es gibt bei der Feuerwehr keine Politik, keine Unterschiede des Standes und der Religion. Bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Liegt es an den Tätigkeiten!?

Unser Motto lautet "Einer für Alle - Alle für Einen". Niemand steht alleine da. Es wird nichts verlangt, was man sich nicht zutraut. Alle Kameradinnen und Kameraden vertrauen aufeinander und arbeiten Hand in Hand.

Woran liegt es dann? - Hast Du nicht auch Interesse uns beim Helfen zu helfen.

Vielleicht findest auch Du den Weg zu uns...

Hast Du Lust (uns) zu helfen?

Dann komm doch einfach zu uns und schnupper mal rein...

Alle 14 Tage freitags von 19:00 - 21:30 Uhr finden die regulären Übungsdienste statt. Wir treffen uns kurz vor 19:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

... oder sprich einfach eine Feuerwehrkameradin oder einen Feuerwehrkameraden an...

... oder wende Dich an den Gemeindewehrführer Jan Koblitz oder seinen Stellvertreter Markus Ott (beide sind unter 04367 / 8237 erreichbar)